Wie Cloud und On-Premise zusammenkommen

Eigentlich sagt der Name schon alles: Wer „Software as a Service“, kurz SaaS, nutzt, soll sich um den Betrieb der betreffenden Software keine Gedanken machen müssen. Das ist Aufgabe der Cloud-Dienstleister. Kunden sparen dadurch Zeit und haben mehr freie Kapazitäten für Ihr Kerngeschäft.

Dennoch sind SaaS-Systeme meist keine isolierten Software-Pakete, sie müssen in die bestehende Anwendungslandschaft im Rechenzentrum Ihres Unternehmens integriert werden.

– Wie sieht eine solche Integration mit Cloudsystemen praktisch aus?
– Welche Software-Architekturen sind Voraussetzung?
– Ist es sinnvoll, die passende Integrationsplattform ebenfalls als Service in der Cloud zu nutzen?

Diese und weitere Fragen rund um SaaS in der Cloud sind Thema im Live-Webcast am 31. Juli 2015, zu dem wir Sie herzlich einladen. Seien Sie live dabei, wenn anhand eines Beispiels aus der Praxis des Order Managements demonstriert wird, wie Salesforce als Public Cloud Service und SAP ERP als typische On-Premise-Installation miteinander verbunden werden.

Registrieren Sie sich jetzt für den einstündigen Live-Webcast am 31. Juli 2015 um 10 Uhr!

ANMELDUNG:
http://bit.ly/SaaS-in-der-Praxis

{ 0 comments }

Leistungsstarke Gesamtlösungen für Ihre IT-Plattform!


Die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf IT-Architekturen sind enorm, und die Wichtigkeit des Zusammenspiels verschiedenster Lösungsbausteine im Umfeld von Big Data wird immer wichtiger. Hinzu kommen die steigenden Anforderungen der Fachbereiche an mehr Agilität und Flexibilität sowie die zunehmende Komplexität der Aufgabenstellungen und Prozesse.

Big Data, Business Analytics & Data Warehousing Architektur – rund um dieses Themenspektrum veranstaltet Oracle am 23.06.2015 im Rahmen der TDWI Konferenz in München einen Special Day, der auch für Nicht-Teilnehmer der Konferenz geöffnet ist. Es erwarten Sie ein umfassendes Lösungsspektrum und konkrete Tipps, rund um Data Warehousing, Big Data und Analytics. Die Teilnahme am Oracle Day ist für Sie kostenlos.

ANMELDUNG:
http://bit.ly/OracleDay_TDWI

{ 0 comments }

Diese Episode: E-Mail-Marketing, Social Media und visuelles Marketing

Sind Sie fit für das Geschäft mit dem Online-Handel 2015?
Martin W. Puscher gibt in dieser Video-Serie fünf wichtige Tipps, damit der nächste Peak problemlos und ertragreich von Ihrem Unternehmen gemeistert werden kann.

Diese und weitere Tipps bekommen Sie im Oracle Marketing Cloud „Holiday Marketing eBook“ unter diesem Link.

{ 0 comments }

Jetzt CeBIT Ticket sichern!

Für Unternehmen geht es um das Überleben. Das hört sich dramatisch an. Genau das prophezeien Experten und Analysten aber im Kontext zur Diskussion um die Digitale Transformation. Dahinter steht der Gedanke und für viele die Gewissheit, dass sich Prozesse, Unternehmensstrukturen und Geschäftsmodelle derartig schnell weiterentwickeln, dass nur die anpassungsfähigsten Unternehmen auch zukünftig eine Überlebenschance haben.

Hannes Häfele ist Senior Sales Director Broad Market bei Oracle Deutschland und will mit Ihnen über diese Herausforderungen diskutieren. Am 16. März 2015 – von 13:30 – 13:50 Uhr – wird er in der Mittelstandslounge auf dem CeBIT Gelände (Halle 5, Stand D04) unter dem Titel “Überleben – Übermorgen!” seine Gedanken und Ideen zur Diskussion stellen. Sie sind explizit eingeladen, Ihre Fragen und Anregungen mit Hannes Häfele zu diskutieren.

Ganz konkrete Vorstellungen von der unternehmerischen Zukunft hat auch Paul Königer, Business Development Manager bei Oracle Deutschland. Am Mittwoch, dem 18. März 2015 (10:35 – 10:55 Uhr) und am Donnerstag, dem 19. März 2015 (14:05 – 14:25 Uhr) empfängt er Sie in der Mittelstandslounge der CeBIT zum Gedankenaustausch unter der Headline “Potenziale nutzen – Grenzen erweitern!”.

Für technologisch Interessierte haben wir noch einen konkreten Tipp. Wer sich für Cloud-Lösungen, Big Data oder Virtualisierung allgemein interessiert und Wert auf ein Höchstmaß an IT-Sicherheit legt, findet auf der CeBIT in Hannover den perfekten Ort für Austausch und Information: Das „Virtualisation & Storage Forum“ setzt 2015 unter dem neuen Namen „Virtualisation, Security & Storage Forum goes Cloud“ verstärkt auf Anbieter, die zukunftsfähige Sicherheitslösungen im Bereich Virtualisierung anbieten. Hier können Sie sich in Vorträgen und im persönlichen Gespräch mit Experten verschiedener Aussteller umfassend informieren. Am Oracle Stand auf dem Virtualisation, Security & Storage Forum in Halle 2, A44 erwartet Sie, neben Live-Demos des Oracle FS1 Flash Storage Systems, Wissenswertes, Tipps und Anwendungsbeispiele rund um die Themen:
– Database optimized Storage Systems
– Oracle Cloud Services
– Oracles Engineered Systems
Unsere Empfehlung: Unternehmer, die sich unter www.vss-forum.com für das Virtualisation, Security & Storage Forum registrieren, erhalten ein Gratis-Ticket für die CeBIT!

{ 0 comments }

Workshop und Live-Demo Angebot für Interessierte

Mit der rasanten Entwicklung der Cloud-Technologie vervielfachen sich die Optionen für Datenbanklösungen. Viele Unternehmen spüren dabei eine zunehmende Lust, zu experimentieren. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, Altbewährtes auf den Prüfstand zu stellen.

Inforsacom und Oracle bieten professionelle Unterstützung in allen Fragen rund um In-Memory- und Cloud-Technologien. Ob sie nun die Performance ihre Datenbank verbessern, das alte System fit für die Cloud machen, oder die Auswertung verbessern wollen. Die Oracle Database 12c gilt als die weltweit beliebteste Datenbank. Den sie ist einfach skalierbar, für Unternehmen in allen Größen erschwinglich und steht für Höchstleistungen bei unkomplizierter Handhabung.

Unter http://bit.ly/keineitexperimente können Sie sich detailliert über Ihre Möglichkeiten informieren, einen Workshop mit Datenbank-Experten vereinbaren oder einen Performance-Vergleich mit und ohne In-Memory-Option durchführen.

{ 0 comments }

Bereit für Mobility und Co.

Die Ansprüche von Mitarbeitern und Kunden an Software haben sich erheblich verändert. Daten und Anwendungen sollen mobil verfügbar sein, eine einfache Internet-Integration ermöglichen und selbst auf Tablets einfach zu bedienen sein.
Das stellt schon viele Unternehmen vor große Herausforderungen, wenn die vielen Anwendungen mit älteren Entwicklungsumgebungen programmiert und gestaltet wurden. Zu diesen – weit verbreiteten – Plattformen gehört auch Oracle Forms, das jetzt zunehmend durch durch ADF und APEX abgelöst wird.

Die neue Generation von Development Frameworks ist einfach deutlich leistungsstärker als Forms, fügt sich nahtlos in heutige browser-orientierte Anwendungslandschaften ein und ist beispielsweise auch auf mobile Nutzung ausgelegt.

Was bedeutet das nun für Forms-Anwender? Da gibt es kein Patentrezept. Welche Strategie die richtige ist, wie Sie sich absichern können, ob uns wie dringend Sie wechseln müssen und ob ADF oder APEX eine Option für Sie sind – dafür hält die Firma MT AG einen kostenlosen “Forms-Check Up” bereit.

{ 0 comments }

Fit für das Geschäft mit dem Online-Handel 2015 (4/5)

23 Februar 2015

Sind Sie fit für das Geschäft mit dem Online-Handel 2015? Martin W. Puscher gibt in dieser Video-Serie fünf wichtige Tipps, damit der nächste Peak problemlos und ertragreich von Ihrem Unternehmen gemeistert werden kann. Diese und weitere Tipps bekommen Sie im Oracle Marketing Cloud „Holiday Marketing eBook“ unter diesem Link.

Read the full article →

Kundenstimme: Oracle Datenbank steht für Qualität

11 Februar 2015

Fuchs Petrolab ist eine in Deutschland ansässiger, global operierender Konzern im Chemiesektor. Schon seit 1998 setzt das Unternehmen die Oracle Datenbank ein. Lesen Sie in dieser PDF, warum sich das Unternehmen – auch angesichts starker Wettbewerbslösungen – weiterhin für den Einsatz der Oracle Datenbank entschieden hat. Dort finden Sie zudem weitere Informationen über neue Wege […]

Read the full article →

Fit für das Geschäft mit dem Online-Handel 2015 (3/5)

4 Februar 2015

Sind Sie fit für das Geschäft mit dem Online-Handel 2015? Martin W. Puscher gibt in dieser Video-Serie fünf wichtige Tipps, damit der nächste Peak problemlos und ertragreich von Ihrem Unternehmen gemeistert werden kann. Diese und weitere Tipps bekommen Sie im Oracle Marketing Cloud „Holiday Marketing eBook“ unter diesem Link.

Read the full article →

Zufriedene Kunden bleiben länger

30 Januar 2015

Treue Kunden, die gerne wieder kommen, gewinnt man nicht durch leere Versprechungen – das kennen wir aus eigener Erfahrung. Wichtig ist daher vor allem, sich bei einem Dienstleister oder Sales-Partner gut aufgehoben zu fühlen. Die Voraussetzungen dafür sind natürlich effiziente Vertriebsprozesse und reibungslose Serviceleistungen, vor allem aber die individuelle Ansprache und das Eingehen auf besondere […]

Read the full article →